TOP Ö 5: Zwischenpräsentation Parkplatzsituation Ortskern Oberwinter

Beschluss: zur Kenntnis genommen

Protokoll:

Ausgehend von einem Bürgerantrag zur Verlängerung der Parkzeiten im Ortskern hatte der Ortsbeirat in der letzten Sitzung ein Parkraumkonzept beantragt. In einem ersten Schritt hat der Ortsvorsteher die vorhandenen öffentlich zugänglichen Parkplätze gezählt. Einschließlich den Parkflächen im Umfeld des Bahnhofs zählte er dabei 270 Parkplätze sowie 3 Behindertenparkplätze.

Auf die Frage, welche Veränderungen angesichts auch der Knappheit des öffentlichen Raumes möglich sind, griff der Vorsitzende auf den ursprünglichen Antrag zurück. So könne z.B. überlegt werden, die Parkplätze zu bewirtschaften, um einen gewissen Umlauf zu erzielen und so das Dauerparken zumindest auf einigen Flächen einzuschränken. Die Frage nach einem Handlungsbedarf beantwortete der Vorsitzende ebenfalls mit Blick auf den ursprünglichen Antrag, der eine Änderung der bestehenden Bewirtschaftung anregte.

Fr. Loosen bittet, das Parkraumkonzept in ein umfassenderes Verkehrskonzept münden zu lassen. Schließlich könnten sich durch z.B. die Ausweisung von Einbahnstraßen zusätzliche Potenziale für neue Parkflächen ergeben.

Der Ortsbeirat nimmt die Ausführungen zur Kenntnis.