Betreff
Wahl der Mitglieder des Seniorenbeirates
Vorlage
0414/2011
Art
Beschlussvorlage

Beschlussvorschlag:

Dem Stadtrat wird empfohlen, die vorgeschlagenen Personen in den Seniorenbeirat der Stadt Remagen zu wählen.

 

Strategiepapier: 1.6.2

Sachverhalt:

Die Mitglieder des Seniorenbeirates werden vom Stadtrat für die Dauer der Wahlzeit des Stadtrates gewählt. Wählbar sind alle in der Stadt Remagen ansässigen Einwohnerinnen und Einwohner, die das 60. Lebensjahr vollendet haben sollten. Dem Beirat sollen mindestens 3 Ratsmitglieder angehören.

 

Folgende Vorschläge wurden eingereicht:

 

CDU:                           Wolfgang Jacobsen, Alte Straße 38, Remagen

SPD:                            Anne Turiaux, Frongasse 14, Remagen

FBL:                            Frank Krajewski, Quellenstraße 109, Remagen

Die Grünen:                  Karl Kremer, Frongasse 11, Remagen

FDP:                            Amélie Reinke, Eifelweg 55, Oberwinter

WGR:                          Hans-Jürgen Albrecht, Rheinallee 19, Kripp

Curanum:                      Hannelore Schmidt, Alte Straße 42, Remagen

Haus Franziskus:            Gerhard Weustenhagen, Hauptstraße 58, Oberwinter

Caritas:             Barbara Kessler, Johanniterstraße 7, Remagen

AWO:                          Erika Joos, Bonner Straße 56, Rolandseck

VdK:                            Arno Nechterschen, Mittelstraße 178, Kripp

Kath. Kirche:                Sibilla Schwiperich, Oberdorfstraße 21, Unkelbach

 

Die vorgeschlagenen Personen haben bis auf Frau Joos das 60. Lebensjahr vollendet, sind jedoch keine Ratsmitglieder.

 

Das DRK, die Evang. Kirchengemeinde Oberwinter sowie die Moslemische Gemeinde haben bisher keinen Vertreter benannt.